Was man beachten sollte...

 

Bitte am Tag der Neuanlage und bei den Auffüllterminen kein Augen-Make-Up tragen.

 

48 Std. vor der Behandlung darf weder Wimpernfärben noch eine Wimpernwelle angewendet werden.

 

Nach Anbringen der Wimpernverlängerung sind für mind. 24 Stunden jegliche Wasser- und Feuchtigkeitskontakte, wie Schwimmen, Sauna- und Dampfbad, zu vermeiden. Bitte achten Sie auch auf den Wasserdampf beim Öffnen der Spülmaschine, Nudeln kochen etc.

 

Reinigungsmittel auf Ölbasis lösen den Wimpernkleber. Reinigen Sie Ihre Augen also vorsichtig, am besten mit öl- und alkoholfreien Reinigungslotionen, ohne zu viel Druck auszuüben. Lidschatten und Lidstrich entfernen Sie am besten mit einem Q-Tip vom Lidrand. Einen geeigneten Make-Up-Entferner können Sie bei mir im Studio erwerben.

 

Die Wimpern dürfen nicht mit einer Wimperzange zusätzlich in Form gebracht werden. Auch eine Wimpernwelle oder nachträgliches Färben ist nicht ratsam. Die applizierten Synthetikwimpern können brechen.

 

Beim Besuch im Solarium sollte die Schutzbrille getragen werden, da die starke Strahlung den Kleber porös werden lässt.

 

Reiben Sie bitte nicht übermäßig Ihre Augen, da dies zum einen unangenehm ist und zum anderen die Wimpern inkl. Verlängerung strapaziert.

 

Bitte trocknen Sie Ihre Wimpern, bevor Sie sie bürsten, z.B. mit einem Fön (bitte nicht zu heiß stellen)

 

Zur Pflege und Unterstützung des Wimpernwachstums ist es empfehlenswert, ein Wimpernserum zu verwenden - ich berate Sie hierzu gerne!